Demontagen: Kombi-Instrument Platine

An dem ausgebauten Kombi-Instrument lässt sich relativ leicht die Platine wechseln. Als erstes muss das Minicheckmodul abgebaut werden. Dieses ist mit 3 Schrauben (Pfeile) am KI verschraubt.

 

Sind die Schrauben herausgenommen, lässt sich das Modul gerade nach oben von den Steckverbindungen abziehen.
Die Bilder sind später mit dem bereits gelösten Modul entstanden.

Nun liegt die Platine quasi frei vor uns.
Die roten Pfeile stehen für die Verschraubungen der Platine mit dem Gehäuse.
Am gelben Pfeil ist die Platine mit dem Gehäuse verrastet.
Der grüne Pfeil steht für die Verschraubung des Spannungskonstanters.
Die blauen Pfeile stehen für die Verschraubung der Kühlwassertemperaturanzeige bzw. Tankanzeige

 

 

Wenn alle Schrauben herausgedreht sind beginnt das vorsichtige Lösen der Platine vom Gehäuse. Dort, wo die Birnchen in den Fassungen stecken, sitzt die Platine relativ fest. Entweder nimmt man die Birnchen vorher raus oder dreht sie einfach um 90° lose das hilft auch schon. 

Beim Einbau der neuen Platine die Schrauben nicht zu fest anziehen! Sie haben nicht viel zu halten und bei zu viel Druck auf die Platine besteht das Risiko des Platinenbruchs.

 

 

 

 

 

Nun noch den Stecker zum Tacho lösen (nicht vergessen nach dem Platinenwechsel wieder einzustecken :P)

 

zurück zu Demontagen