Fortschrittliches Design?

03.04.2018

Heute will ich mich mal zum Design der „Infotainments“ auslassen. Ob man Touch-Screens nun mag oder nicht soll hier keine Rolle spielen, er ist mittlerweile Standard. Mir geht es mehr um die Beschaffenheit der Oberfläche: ist der Touch-Screen im Golf VI noch mattiert, so erscheint im Golf VII die gesamte Fläche in Hochglanz. Solange niemand den Bildschirm berührt ist das ja schön und gut, aber wie gesagt: es ist ein Touch-Screen und berühren ist nicht nur erwünscht sondern Voraussetzung. Die Folge: Fingerpatscher auf der Oberfläche.

Richtig eklig wird das dann bei Pool-FZGen aus dem Firmenfuhrpark.  :kotz:

Wer sich so etwas ausdenkt, hat vermutlich jemanden der ständig hinter ihm herputzt.

Dagegen die mattierte Oberfläche des Golf VI: wenn da mal Abdrücke zu sehen sind, wird´s auch Zeit zum Saubermachen. Und die Funktion ist auch gegeben. Alles gut also sollte man meinen, aber offensichtlich nicht….  :un: