Ein-und Umbauten: elektrisches Windschott

 

Nachdem ich für das Audi Cabriolet bereits ein elektrisch zu betätigendes Windschott gebaut hatte, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit wann eins für das Golf Cabrio folgte. Und nun ist es soweit  :P
Inhalt

Motor

Anders als beim Audi Cabriolet ist es beim Golf noch wichtiger die Masse gering zu halten, da die Verrastung des Windschotts in der Seitenverkleidung konzeptionell anders ist. Die Golf Aufnahme kann im Crashfall nicht solche Kräfte aufnehmen wie die Audi Verrastung                                                          (wir erinnern uns: Energie =  Masse x Geschwindigkeit²)  Lesen

Dieser Motor ist aus Fernost und ist in der Bucht erhältlich.

Technische Daten
Hub:
100mm            
Spannung
12V
Belastbarkeit:
750N
Geschwindigkeit:
10mm/s
Preis:
30,- €
eingebaute Endschalter

Konzept

Das Konzept ist dem des Audi Cabriolets ähnlich. Konstruktiv ist aber alles anders. Der Windschottrahmen des Golf ist doch um einiges filigraner, die Verrastung in der Endstellung aber deutlich stabiler. Entweder muss die Verrastung geschwächt werden oder es muss eine beidseitige Krafteinleitung erfolgen, was aufgrund des mittig klappbaren Schotts nicht ganz einfach werden dürfte. Die Kinematikhebel müssen ebenfalls neu ausgelegt werden, da das Unterteil des Windschotts weiter über den Drehpunkt ragt als beim Audi.
Da der Motor seitlich angeflanscht ist, ist die Gesamtbaulänge erheblich kürzer. Ich hätt´s lieber anders gehabt, aber nu…

el_Windschott_Zeichnung

 

 

Herstellung

Hebel 1 Hebel 2 Hebel 3 Aufnahmen
Grundplatte Motor Modifikation
Alle Bauteile haben abschliessend als Finish einen Schliff mit 320er Körnung erhalten.

Zusammenbau

Hebel 3 an Schott Einnietmuttern im Schott
Grundplatte, Motor elektr. Anschlussbuchse

Endstellung, abgeklappt 0°

Zwischenstellung

Endstellung, aufgestellt 95°

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstaunlicherweise lässt sich das Ganze immer noch recht kompakt zusammenfalten.

 

 

Schalter Mittelkonsole

Anders als beim Audi soll diesmal ein Schalter und kein Taster verbaut werden.  Da der Einbauort ist nun mal ziemlich klein ist, bleibt wenig Auswahl bei den Schaltern. Es gibt zwar passend zu den VW-Armaturen von carstyle4you passende Schalter mit Beleuchtung, jedoch reagiert die Fa. nicht auf Anfragen :huh:
 
Dieser Schalter kommt rein. Entsprechend verkabelt mit Polumkehrung und AUS-Stellung.
Einbauort wird die Miko, in einem freien Blindschalter.  Die Druckplatte soll noch gegen eine beleuchtete ausgetauscht werden sobald diese fertig ist. 
So würde das in etwa beleuchtet aussehen. Fenster reingefräst und Lichtleiter eingesteckt.
Stromversorgung für die LED der Schalterbeleuchtung an den Federn verlötet. Die Pins holen sich den Strom wiederum über die Fusswippe im Schaltergehäuse.

 

 

Verkabelung

Schalter
Den Strom werd´ ich vom Zigarettenanzünder holen. Der liegt in unmittelbarer Nähe und ist mit 20 Ampere abgesichert. Da der Motor um die 3 Ampere maximal zieht sollte das passen.
Pin 1 = Plus Motor
Pin 2 = Masse Motor
Pin 3 = Plus Batterie
Pin 4 = Masse Batterie
Pin 5 = Masse Motor
Pin 6 = Plus Motor
Motor
Anschluss per 6,3mm Klinkenstecker
Fahrzeug
Das Kabel habe ich von der Miko unter dem Handschuhkasten her, unter der A-Säulen Verkleidung, Einstiegsleiste und der Sitzbank nach hinten gelegt. Auf halber Höhe der Rücksitzlehne herauskommend, lässt sich das Kabel bei Nicht-Gebrauch dort wunderbar verstecken.

 

 

Funktionsvideo

zurück zu Ein-und Umbauten