Golf I Cabrio Massstab 1:24

Nachdem das Verdeck öffnen im Massstab 1:87 in der Praxis dann doch nicht funktioniert hat, starte ich einen neuen Versuch in etwas grösserem Massstab.

Die Suche nach Karosserien, aus bearbeitbarem Kunststoff wie ABS, ergibt nicht wirklich viel Ergebnisse. Schliesslich habe ich mich für einen Modellbausatz des Golf I Cabrio von Revell entschieden. Zum einen, weil er sehr detailliert ist, zum anderen, weil mir der Golf I als Klassiker mit seinen markanten Formen gut gefällt.

Der Revell-Bausatz ist sein Geld wert. Wie auf den Werbe-Bildern versprochen, ist er tatsächlich sehr detailliert und auch sehr passgenau gearbeitet. Das heisst allerdings nicht, dass man nach dem Rauslösen aus dem Spritzling die Teile nicht noch kurz versäubern muss. Die Fügestellen werde ich vor dem Lack auch lieber noch verspachteln und schleifen.

Ansonsten sind natürlich diverse Änderungen geplant:

  • Verdeck zum Öffnen
  • Türen zum Öffnen
  • 16´´ BBS-Felgen
  • Doppelscheinwerfer-Grill

unter www.scaleproduction.de gibt es Felgen jeder Grösse von verschiedensten Herstellern zu kaufen. Zusätzlich hat man die Wahl welchen Reifenquer-schnitt man dazu haben möchte. Für die Nabe gibt es Mini-decals in verschiedenen Farben.

Zuerst stand die Verdatung an. Karosserie, Verdeck geschlossen und geöffnet mussten gescannt werden um dann in CAD-fähige Daten konvertiert zu werden. Das hab´ ich am heutigen Samstag getan.

Da ist es. Alle Flächen sind in CATIA und auf Mitte Vorderachse positioniert.