Ein- und Umbauten: Lautsprecherabdeckung

Aus akustischen Gründen ist es dringend erforderlich die serienmässigen Abdeckungen in der I-Tafel und im Fond zu ersetzen. Diese lassen so gut wie keine Luft durch, Durchsicht ist kaum möglich. Man muss nicht audiophil sein um zu wissen, dass dabei der Klang dabei auf der Strecke bleibt.

Als Sofortlösung: die Abdeckungen aus den Verkleidungen ausgebaut. Und man höre!! Die verbauten Treiber sind gar nicht so übel!

Das ist die Serienabdeckung Fond

Abdeckung I-Tafel

Abdeckung Fond

Die MDF-Ringe habe ich im Netz auf Mass für schmales Geld bestellt. Jetzt mussten sie erst einmal schwarz lackiert werden damit sie nachher nicht durch den Stoff zu sehen sind. Für die vordere Abdeckung braucht man 3 Verclipsungen, die seitlich in den Ring eingeschraubt werden. 3 Löcher Ø4mm, nicht ganz durchgebohrt und 6 Stifte (links und rechts) Ø4x17mm angefertigt.

Die Stifte dann mit Uhu Endfest eingeklebt und fertig.

Abdeckung I-Tafel

Clipplatte 2mm dick, 1mm überstehend, unten angefast. Die Bespannung mit Akustikstoff wird mit 6mm Klammern festgetackert.

Abdeckung Fond

Abdeckung I-Tafel 

Der Überstand vorne muss noch überarbeitet werden. Das gefällt mir noch nicht. Den vorderen Bereich des MDF-Rings habe ich der I-Tafel Kontur angepasst, und neu bespannt. Jetzt ist die Abdeckung parallel.

 

zurück zu Ein- und Umbauten